• Kunst,  Organisation

    Das perfekte Klassenzimmer (Teil 4) – Kunstboxen

    Heute möchte ich euch gerne vorstellen, wie ich in meiner dritten Klasse die Kunstmaterialien praktisch organisiere. Zu Beginn der ersten Klasse habe ich dazu für jedes Kind eine Plastikbox angeschafft, die sich verschließen lässt. Meine Kisten haben dazu noch einen praktischen Tragegriff, dies ist aber kein Muss. In ihrer Kunstbox, die auch wieder mit Namensschildern und den praktischen Visitenkartenhüllen beschriftet sind, ist genug Platz für Zeitungspapier, Tuschkasten, Pinsel, Becher und Kittel. Natürlich könnten hier auch Kleber, Schere und Wachsmaler oder was sonst noch eingesetzt wird verstaut werden. Im Gegensatz zu Schuhkartons sind die Boxen sehr langlebig und können gut gereinigt werden, wenn doch einmal was daneben geht. Die Kinder holen…

  • Allgemein

    Hilfen zur Zeugniserstellung

    Es ist Ende Mai, die letzten Schulwochen vergehen wie im Flug und einige von euch sind vielleicht auch schon dabei die Zeugnisse langsam in Angriff zu nehmen. Je nach Schule und Bundesland ist der Umfang der zu schreibenden Berichte sehr unterschiedlich. Ich greife beim Schreiben, trotz unserer Zeugnisprogrammes, dabei gern auf Formulierungshilfen zurück. Es klingt einfach oft schöner und ich werde auf die ein oder ander Fähigkeit aufmerksam, die ich vielleicht vorher gar nicht im Blick hatte. In den letzten Jahren haben sich dabei für mich folgende zwei Werke für als unverzichtbar herausgestellt: Natürlich gibt es auf dem Markt noch deutlich mehr Exemplare, aber diese Anschaffung lohnt sich wirklich. Ich…

  • Allgemein,  Organisation

    Das perfekte Klassenzimmer (Teil 3) – Krankenmappen

    Heute möchte ich euch in einem kurzen Beitrag eine weitere hilfreiche und sehr simple Organisationshilfe vorstellen – die Krankenmappe. Ihr kennt es sicherlich alle, einer oder mehrere eurer Schüler sind krank. Wohin nun mit den Arbeitsblättern oder Hausaufgaben? Ganz einfach: In eine Krankenmappe. Wir haben in unseren Klassen immer einige Mappen angeschafft, die wir liebevoll mit unseren Klassenmaskottchen versehen. Diese stammen meist aus der Feder von Hans-Jürgen Krahl, der diese in Zusammenarbeit mit dem Zaubereinmaleins anbietet. In diese Krankenmappen geben wir alle Materialien und geben diese zum Nacharbeiten einem vorher festgelegten Mitschüler mit. Häufig erstellen wir beim ersten Elternabend der Klasse eine solche Mitbringliste, damit immer klar ist, welches Kind…

  • Allgemein,  Kunst,  Organisation

    Das perfekte Klassenzimmer (Teil 2) – Materialkarten

    In den vergangenen Tagen habe ich euch den ersten Teil zu unserer Reihe „Das perfekte Klassenzimmer“ vorgestellt, bei dem ich euch die Anschaffung von Sanduhren zur Zeittransparenz empfohlen haben. Heute folgt der zweite Teil, bei dem es  um Visualisierung gehen soll. Sicherlich kennt ihr alle die Situation, ihr kommt in die Klasse, habt 45 Minuten Zeit für Kunst, aber die Arbeitsplätze sind nicht vorbereitet. Wie auch, wissen die Kinder doch nicht, was sie für die kommende Stunde an Materialien benötigen. Wird getuscht, gebastelt etc.? Wertvolle Zeit geht für die anschließende Vorbereitung verloren, die ihr doch viel lieber für die Erstellung eines Kunstwerkes genutzt hättet. Doch es gibt es Lösung: Materialkarten!…

  • Allgemein,  Organisation

    Neue Reihe: Das perfekte Klassenzimmer (Teil 1)

    Hallo zusammen, nachdem unsere letzten beiden Beiträge zur Organisation in der Schule und zu Hause so großen Anklang gefunden haben, möchten wir nun eine neue Reihe zum Thema: „Das perfekte Klassenzimmer“ starten. Dabei stellen wir euch nach und nach Orgahilfen und Musthaves vor, die in keinem Klassenraum fehlen dürfen. Gerade Kolleginnen und Kollegen, die zum ersten Mal eine Klasse leiten oder auf der Suche nach neuen Ideen sind, sind bei uns genau richtig 🙂 Ich starte diese Woche mit großen Sanduhren. Es gibt sie von verschiedenen Anbietern und mit unterschiedlichen Zeitspannen und Größen. Meine Sanduhren laufen 5,10, 30 und 45 Minuten, wobei die ersten beiden am Häufigsten zum Einsatz kommen.…

  • Allgemein

    Umweltaktion „Sammeldrache“

    Vielleicht hat der Ein oder Andere von Euch schon von der tollen Aktion „Sammeldrache“ gehört. Für alle, die wie ich, auch erst darauf gestoßen werden mussten, hier eine kleine Vorstellung des Projektes. Beim Projekt „Sammeldrache“, das es bereits seit dem Jahr 2000 gibt,  werden von Euch oder Euren Schülern bzw. deren Eltern leere Druckerpatronen zu Gunsten von sozialen Einrichtungen gesammelt. Diese Kartuschen werden anschließend gereinigt, aufbereitet und wiederverwendet. Und so funktioniert es:  Eure Schule oder Kindergarten meldet sich für das Projekt „Sammeldrache“ an. Ihr selbst oder kooperierende Unternehmen spenden ihre leeren  Druckerpatronen und -kartuschen. Für die gesammelten Patronen und Kartuschen erhält Eure Einrichtung so genannte GUPs (Grüne Umwelt-Punkte). Diese Punkte…

  • Allgemein

    Niedliche Ostergrüße

    Die Osterferien rücken in allen Bundesländern in greifbare Nähe und wir geben unseren Klassen hierzu gern einen lieben Gruß und eine kleine Süßigkeit mit. Vielleicht habt Ihr ja auch Verwendung für die kleinen Kärtchen, die wir gern mir Euch teilen! Euch allen eine erholsame Ferienzeit und gute Erholung! Liebe Grüße, Daniela & Gesina

  • Kunst

    Lustige Osterhasen

    Im Kunstunterricht haben wir passend zum Thema Ostern lustige Osterhasen gestaltet. Die Kinder hatten riesigen Spaß und haben schöne Ergebnisse erzielt. Zunächst haben die Kinder den Hintergrund mit Wassermalfarben gestaltet. Ob sie Streifen, Punkte oder einen einfarbigen Hintergrund wählten, stand den Kindern frei. Für den Osterhasen wurden die Vorlagen auf Din A3 kopiert und den Kindern ausgehändigt. Einzige Bedingung für die Gestaltung des Hasens war, dass nur mit einem schwarzen Stift gearbeitet werden durfte. Hier wurden zunächst gemeinsam mögliche Muster besprochen und schon legten die Kinder voller Eifer los. Zu guter Letzt wurden aus farbigem Papier noch die lustigen Brillen ausgeschnitten, die den Hasen den letzten Pepp geben.   Ich…

  • Allgemein,  Medien

    Interaktives Schülerquiz

    Hallo zusammen,wir waren Ende Februar auf der didacta in Köln und haben Euch von dort eine interessante Anwendung kennengelernt, die wir gerne mit Euch teilen möchten. Dabei geht es um das Programm „Quizstunde.de“. Aus unserer Sicht ein perfektes Programm, um analoges und digitales Arbeiten miteinander zu verknüpfen. Alles was Ihr braucht ist die Kopiervorlage, den Testzugang, ein Smartboard und ein Tablet oder Handy. Eure Schülerinnen und Schüler notieren auf der Vorlage ihre Quizfrage und die richtige, sowie zwei falsche Antworten. Ihr fotografiert diese Quizfragen im Anschluss ab und stellt alles online. Momentan können zwei Teams gegeneinander spielen, es sollen aber nach Angaben des Ausstellers noch weitere folgen. Um Euch einen…

  • Werken

    Drachenpinnwände

    Im Werkunterricht der vierten Klasse haben wir diesen süßen kleinen Pinnwanddrachen erstellt. Die Kinder haben zunächst den Körper auf das Holz übertragen, mit der Laubsäge ausgesägt und anschließend die Kanten mit Schleifpapier bearbeitet. Es folgten die Füße. Die ovalen Holzstücke für den Kopf habe ich im Internet bestellt (unten verlinkt). Als Pinnwände für den Bauch eignen sich die Topfuntersetzer eines schwedischen Möbelhauses sehr gut und sind dort auch günstig zu erwerben. Nachdem die Kinder alle Teile bemalt hatten, leimten wir diese noch zusammen. Um den Drachen noch ein individuelles Aussehen zu verleihen, bietet es sich an mit Wolle noch ein paar Haare anzuleimen und aus Filz Zacken auszuschneiden. Die Idee…